… Hallo Friends …

6th Sep 2009



Wie ihr wisst passiert auf Reisen immer wieder was ungeplantes, so auch hier. Diesmal schreiben nicht wie gewohnt Marina u. Sebus den Bericht,  sondern die ersten Absolventen der Reiseschule Reimer.

Nach 18-stündiger Reise nach Kuala Lumpur wurden wir wie geplant von zwei Paparazzos vor die Linse und so in Empfang genommen.
Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit von 2 Tagen in KL entschlossen wir uns in den Norden zu den Cameron Highlands aufzubrechen.
Nach der 4-stündigen Busfahrt unseres Lebens sind wir auf 1400 m zwischen Teeplantagen und Dschungel in Tanah Rata angekommen.
Um möglichst viel von Malaysia aufzuschnappen, gings nach 2 Nächten schon wieder weiter Richtung Nordwesten auf die Insel Pulau Penang.
Dort hatten wir die Gelegenheit bei Restaurantbesuchen, Sparziergängen durch verschiedene Viertel und abendlichen Stunden auf der Terasse einen tieferen Einblick in die multi-kulturelle Kolonialstadt „Georgtown“ zu bekommen.
Freilebende Affen in Aktion, überdimensionale Insekten und wunderbare Dschungellandschaften, machten den schweißtreibenden Aufstieg auf den Penang Hill vergessen.

Nach 3 Nächten kehrten wir wieder zu unseren Ausgangspunkt nach Kuala Lumpur zurück.

Nun freuen wir uns darauf heute unsere Freunde vom Flughafen abzuholen um mit Ihnen weiter nach Bali zu fliegen.

No Comments

 




Comment on this post


(will not be published)