… Perhentian …

28th Feb 2009



Nach langem hin und her ueberlegen, entschliessen wir uns dann doch das Naturschutzgebiet ein andermal zu besuchen und direkt auf die Insel – Perhentian Kecil – zu fahren. 3 Stunden spaeter und zwei mal mit der Bahn durch die ganze Stadt halten wir dann endlich unsere Bustickets in den Haenden. Um 9:30 h am naechsten morgen startete unsere 7 stuendige Fahrt. Durch das halbe Land, vorbei an Tropenwaeldern, Kakaoplantagen, Gummibaumplantagen, komischen Friedhoefen, Moscheen, chinesischen Tempeln, indischen Hindutempeln, kunterbunten Kolonialstilhaeusern, lehren Staedten, Holz- und Blechhuetten, Waranen und Schulkindern, Oelpalmenplantagen, Bananen und Kokosnusspalmen, bis wir endlich das Meer erreichen. In „Kuala Besut“ erfahren wir gerade noch rechtzeitig, dass es auf der Insel weder Geldautomaten noch Wechselstuben gibt. Wir beschlissen noch eine Nacht auf dem Festland zu bleiben, um am naechsten morgen, vor der Bootsfahrt, die Bank im naechsten Ort aufzusuchen.
Um ca. 10:00 h sassen wir endlich, mit gen¸gend Geld in den Taschen, im richtigen Boot und 45 min spaeter sahen wir auch schon unseren Freund Walter am Steg winken. Nachdem wir unser neues zu Hause bezogen hatten, machten wir uns auch gleich auf den Weg, zu einer wunderschoenen und versteckten Bucht, um verbrachten dort den restlichen Tag. Die Unterwasserwelt hat viel zu bieten und Sebus trägt jetzt die Farbe eines gut gekochten Hummers!
Das ist der richtige Ort um anzukommen. Hier werden wir von Eichhoernchen und Geckos geweckt und von Waranen und Schmetterlingen nach Hause begleitet. Hier fahren keine Autos und Roller und Strom gibt es nur von 7.00 h abends bis 8.00 h morgens. Wir haben eine kleine Holzhuette mit Ventilator und Terrasse. Hinter uns ist Dschungel und vor uns das Meer. Wir haben zwischen ca. 25 grad C und 32 grad C und das Wasser auch so um die 30 grad C. Weisser Sandstrand und tuerkises Meer. – uns geht’s gut!!!
Wundert euch nicht, wenn wir die naechsten Tage nichts von uns hoeren lassen. Aber das ist hier nicht so einfach mit dem Internet und auch vier mal so teuer wie auf dem Festland. Wir haben gehoert dass man seit neuesten nur noch zwei Wochen in Thailand bleiben darf, wenn man ¸ber Land einreist!? Es kann auch sein dass wir uns in „Kota Bharu“ ein Visum holen muessen?!?! Da wir ja keine anstaendige Internetverbindung haben, wuerden wir uns sehr freuen, wenn das mal jemand fuer uns checken koennte …
ob das so stimmt?! Wo die Botschaft ist? Wie viel das kostet? Und fuer wie lange das Visum zaehlt?
Danke schon mal im Voraus!

3 Comments

 



3 Comments to “… Perhentian …”


Jay

Hallo!
Guckt mal, ob Euch das helfen könnte:

Royal Thai Consulate-General
4426 Jalan Pengkalan Chepa,
15400 Kota Bharu, Kelantan
Tel. *(60-9) 7445266, 7482545
Fax: *(60-9) 7449801
Allgemein:

Ein gültiges Visum ist notwendig.

Für deutsche Touristen ist ein Aufenthalt von bis zu 30 Tagen visumfrei.

Dazu wird bei der Ankunft ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass benötigt (Kinderausweis wird nicht anerkannt. Für Kinder muss entweder ein eigener Reisepass vorliegen oder eine Eintragung in den Reisepass eines Mitreisenden). Außerdem müssen Rück- oder Weiterreise-Flugscheine/-Schiffstickets mit bestätigter Buchung sowie der Reisedokumente für ihr nächstes Zielland vorliegen.

Hinweis: Inhaber von so genannten „stand-by-tickets“ und „one-way-tickets können nicht ohne Visum einreisen!

Eine Visumbeantragung vor Reiseantritt wird aber dringend empfohlen da es sonst bei der Einreise zu erheblichen Wartezeiten kommen kann.
Einreise mit Visum:

Zur Beantragung des Visums übersenden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

* 1 Antragsformular
* 1 Passbild
* Reisepass, der bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültig sein muss (Kinderausweise werden nicht anerkannt. Für Kinder müssen eigene Reisepässe vorliegen oder die Eintragung in einem Reisepass eines mitreisenden Elternteils).
* Bescheinigung eines Reisebüros über den Erwerb eines Rück- oder Weiterreiseflugscheins.

Zusätzlich bei NON-IMMIGRANT-VISUMS:

* Kat. „O“ – Heiratsurkunde, wenn mit einem thailändischen Staatsangehörigen verheiratet (gilt auch für Kinder und sonstige Familienangehörige) ODER ein Rentenbescheid über eine monatliche Rente von mindestens 750 Euro ODER die Kopie des Bankauszuges einer thailändischen Bank über ein Guthaben von umgerechnet mindestens 7.500 Euro
* Kat. „B“ für Geschäftsreisende – ein Schreiben der Firma aus dem hervorgeht dass die Kosten der Reise und des Aufenthalts von ihr getragen werden, welches Unternehmen in Thailand besucht wird und dass der Aufenthalt des Antragstellers dort nur vorübergehend ist. Soll das Visum für „multiple entries“ (Mehrfacheinreisen) und eine Geltungsdauer von 365 Tagen sein, muss diese Notwendigkeit im Firmenschreiben besonders begründet sein.

Antragsdauer:
Die Antragsdauer beträgt 4-5 Tage
Aufenthaltsdauer:

Das Visum ist 90 Tage ab Ausstellungsdatum gültig. Bei Visa für mehrmalige Einreisen verlängert sich die Gültigkeit auf 180 Tage nach Ausstellungsdatum, bei Non-Immigrant-Visa sogar auf 356 Tage.

Bei Touristenvisa ist ein Aufenthalt von bis zu 60 Tagen möglich. Non-Immigrant-Visa berechtigen zu einem Aufenthalt von 90 Tagen je Einreise.
Gebühren:

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Visum Preis in €
pro Visum
Gebühren des Konsulats:
Transit TS Single 90 Tage gültig
Transit TS Double 180 Tage gültig
Transit TS Triple 180 Tage gültig

Tourist TR Single 90 Tage gültig
Tourist TR Double 180 Tage gültig
Tourist TR Triple 180 Tage gültig 20,00
40,00
60,00

25,00
50,00
75,00
Non-Immigrant-Visum (einmalige Einreise) 50,00
Non-Immigrant-Visum (multiple entries) 120,00
Gebühren von Visumexpress (Stand 01.09.2008):
Visumbeschaffung 62,00
Expressvisierung – nicht möglich –

Visumexpress mit TNT
TNTDer bequeme Service für Ihre Pässe. Zustellung vor 12.00 Uhr am nächsten Werktag inklusive, auf Wunsch auch vor 10.00, vor 9.00 oder vor 8.00 Uhr (in Ballungszentren)

– Transportversicherung möglich
– Abholung und Zustellung auch samstags
– Statusabfrage Ihrer Sendung jederzeit möglich

Versand Preis in €
Regelrücksendung mit TNT Business Pak. (versichert bis 700 Euro)
Express inkl. Zustellung vor 12 Uhr 22,00
Express inkl. Zustellung vor 10 Uhr 30,00
Express inkl. Zustellung vor 9 Uhr 44,00
Express inkl. Zustellung vor 8 Uhr 75,00
Express inkl. Zustellung Samstag 32,00

Ausland:
Global Express Zone 1 ( EU-Länder ) overnight – ohne Zeiteinschränkung 72,00
Global Express Zone 2 z. B. Schweiz ( meistens overnight )
82,00

Express inkl. Abholung bei Ihnen und Zustellung bei uns vor 12 Uhr 29,00
Express inkl. Abholung bei Ihnen und Zustellung bei uns vor 10 Uhr 33,00
Express inkl. Abholung bei Ihnen und Zustellung bei uns vor 9 Uhr 44,00
Express inkl. Abholung bei Ihnen und Zustellung bei uns vor 8 Uhr 75,00
Express inkl. Abholung bei Ihnen am Samstag und Zustellung bei uns am Montag 44,00

Versand mit Nachnahme (Bezahlung bei Übergabe) möglich zum Aufpreis von 20,00
Möchten Sie den aktuellen Status Ihrer Sendung sehen, so kommen Sie hier zur Tracking-Seite von TNT.

Ein Expressversand mit der DBP/DHL ist auf Kundenwunsch möglich
Express-Brief Inland DBP – normal 17,00*
Express-Brief Inland DBP – vor 12 Uhr 21,00*
Express-Brief Inland DBP – vor 10 Uhr 27,00*
Express-Brief Inland DBP – vor 9 Uhr 40,00*
Express-Brief Inland DBP Samstagzustellung 27,00*
Express-Brief Europa DHL Zone 1 58,00
Express-Brief Zone 2 und Rest der Welt a.A.
* (versichert bis 500 Euro bei Verlust)
Höherversicherung: 2.500 Euro für 5,00 Euro
Höherversicherung: 25.000 Euro für 20,00 Euro
Sicherheitshinweis:
Falls Sie befürchten, bei Verlust Ihres Passes durch Verschulden des Spediteurs einen Schaden zu erleiden, so ist es ratsam, eine Höherversicherung abzuschließen.

Versendung per Einschreiben Deutsche Post 8,50**
**Nur auf Kundenwunsch, da nur versichert bis 25 Euro bei Verlust
Versendung in frankiertem Kundenumschlag möglich. Bitte beifügen! Ohne Gewähr auf Zustellung!

Die Rechnung wird nach Ihren Angaben ausgestellt. Hierzu wird ein Kundendatensatz von uns erstellt. Änderungswunsche nach Zusendung Ihrer Rechnung nehmen wir gerne vor, müssen Ihnen aber den Zeitaufwand und unsere Material- und Portokosten in Höhe von 5 Euro berechnen.

Wartezeitgebühren

Bei angemeldeten Kurierzustellungen für eilige Expressvisa wartet unser Kurier auf Ihre Sendung.
Hierfür berechnen wir 2,00 Euro / Minute. Die gleiche Vereinbarung gilt für die Abholung von Pässen nach 16 Uhr.

Ablehnung der Visierung eines Passes durch das Konsulat

Wird die Erteilung eines Visums vom Konsulat abgelehnt, fallen unsere in Rechnung gestellten Kosten an, da wir unsere Leistung erbracht haben.

Nachfragen in Konsulaten/ Sonderfahrten in Konsulate

Auf Kundenwunsch fragen wir in den Konsulaten nach dem Bearbeitungsstand des Visums. Sofern hierfür eine Sonderfahrt in das Konsulat notwendig war, berechnen wir hierfür mindestens 31,00 Euro.

Ergänzende Anforderung von Unterlagen im Einzelfall

Soweit im Rahmen der Ausstellung Ihres Visums von Seiten der Konsulate die Beibringung weiterer Antragsunterlagen aufgegeben wird, berechnen wir für diese zusätzlichen Fahrten mindestens 31,00 Euro.

Kundenstorno während der Visumbeantragung

Soweit wir Leistungen wie die Erstellung von Einladungen, die Vorbereitung Ihrer Antragsunterlagen für die Visierung sowie die Antragstellung im Konsulat vollzogen haben, werden nur die anteiligen Kosten nach Bearbeitungsstand berechnet. Konsulargebühren werden grundsätzlich von den Konsulaten nicht erstattet.
Einladungen, die wir für die Visumerstellung der Länder Belarus, Russland, Usbekistan, Kirgistan, Kasachstan und Ukraine besorgen, können grundsätzlich nach Bestellung nicht storniert werden und werden auch bei Nichtnutzung berechnet.

Telefonische Anfragen und Auskünfte sowie E-Mail-Anfragen zu Visumfragen sind völlig kostenlos

Die Auskünfte zu Ihrer telefonischen Anfrage und zu Ihrer E-Mail-Anfrage werden von uns völlig kostenlos und auf der Basis der uns zur Verfügung stehenden Informationen aus den Konsulaten erteilt. Anfragen beantworten wir nur zu den Ländern, die wir in unserer Länderdatenbank haben.
Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit dieser Informationen.
Eine Haftung im Schadensfalle ist ausgeschlossen.
Aufgrund der Vielzahl der Anfragen ist die Bezugnahme auf ein tatsächlich oder angeblich geführtes Telefongespräch ausgeschlossen.
E-Mail Anfragen werden von uns nur im Rahmen unseres Auftragsformulars beantwortet.
Anonyme Anfragen und Anfragen unter Alias-Namen werden dagegen nicht beantwortet.

Anrufe mit Rufnummerunterdrückung nehmen wir nicht an.
Wir weisen darauf hin, dass jedes Telefonat automatisch von der Telefonanlage registriert wird.
Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Gesetzliche Vorschriften eines Landes können sich ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Landes wird im Zweifelsfall empfohlen.

Ansonsten noch viel Spass!

PS: Coole Fotos!


donulli

Verhaltensregeln beim Kontakt mit Beamten:
…nicken…“Si!“…lächeln…“Si, si!“…lächeln, nicken… und seine Gedanken für sich behalten!
Weiterhin fröhliche Abenteuer!!!
Ulli + Brita


Edwin de Jongh

Hey Sebus und Marina,

Wow, you lucky ones! I just read your posts and saw the pictures. Das Meer!! I’m happy the flight went well. Enjoy your stay there. I will check right away if you also posted pictures on Flickr. Take care, and I’ll be reading you. And most of all: have fun!

Edwin


Comment on this post


(will not be published)